Grobe Schätzung der Toten durch Covid-19

von Dominik Weis, 25.03.2020, zuletzt aktualisiert am 07.04.2020

Hier sind meine Tabellenkalkulationen, die im folgenden beschrieben werden:
Germany_Corona.ods
WorldwoChina_Corona.ods

Es wird davon ausgegangen, dass SARS-CoV-2 sich ausbreitet bis ein Großteil der Bevölkerung sich infiziert hat, da niemand immun ist und es bisher keinen Impfstoff gibt. Nach einer Simulation des Robert-Koch-Instituts infizieren sich bis zu 79 % der deutschen Bevölkerung [Heiden, 2020]. Diese Zahl nehme ich auch für den Rest der Welt an, außer China und Südkorea, welche das Containment geschafft haben.

Ich habe die Fallsterblichkeit (Tote durch bestätigte Fälle) Südkoreas bis 04.04. nach Altersklassen hergenommen [KCDC, 2020]. Südkorea zum einen deshalb, weil dort sehr viele Menschen getestet werden (bisher 461 233 [KCDC, 2020]), und zum anderen weil Südkorea schon am Ende der Epidemie ist, sodass dort nicht mehr so viele Menschen sterben werden. Diese Zahlen enthalten unter anderem folgende zwei Fehler:

  • Ein paar bestätigte Fälle werden noch sterben, die Zahlen steigen also noch.
  • Ich brauche eigentlich die Infiziertensterblichkeit (Tote durch Infizierte). Diese ist geringer, da nicht alle Infizierten getestet werden, insbesondere die asymptomatischen Infizierten (20-50 % [RKI, 2020c]). Der Unterschied wird aber nicht groß sein. Zum einen weil Südkorea sehr viele Tests durchführt. Und zum anderen weil die meisten Toten über 60 sind und hier der asymptomatische Anteil an den Infizierten geringer ist.

Insgesamt gehe ich davon aus dass diese Zahlen taugen als grobe Schätzungen der Infiziertensterblichkeiten unter der Voraussetzung angemessener Behandlung im Krankenhaus (dies ist in Südkorea der Fall). Die Sterblichkeit aller Altersklassen zusammen in Südkorea ist nach diesen Daten 1,79 %. Das Robert-Koch-Institut geht von einer Sterblichkeit von mindestens 0,56 % aus [Heiden, 2020].

Zudem habe ich mir die Bevölkerungspyramiden von Deutschland, China und der Welt von 2020 hergenommen [Pyramid, 2020]. Von jeder Altersgruppe habe ich angenommen dass 79 % infiziert werden (siehe oben) und diese mit der jeweiligen Sterblichkeit von Südkorea multipliziert. So komme ich auf 44 Mio. Tote auf der Welt ohne China. Davon 1,6 Mio. Tote in Deutschland.

Sowohl das Robert-Koch-Institut [Heiden, 2020] als auch ich gehen davon aus, dass die Kapazitäten der Gesundheitssysteme um ein Vielfaches überschritten werden weil zu viele Menschen gleichzeitig erkranken, sofern nicht umfassende Maßnahmen getroffen werden. Dann sterben noch deutlich mehr Menschen.

In Deutschland gab es bis 10.04. 2 767 Covid-19-Tote [JHU CSSE, 2020]. Angenommen, dass es durchschnittlich 14 Tage vom positiven Testergebnis bis zum Tod dauert. Also teile ich diese Anzahl Toter durch die 50 871 bestätigten Fälle bis zum 27.03. [JHU CSSE, 2020]. Dann erhalte ich für Deutschland eine Sterblichkeit von 5,4 %.

Quellen

[Heiden, 2020] an der Heiden M, Buchholz U (20.03.2020). Modellierung von Beispielszenarien der SARS-CoV-2-Epidemie 2020 in Deutschland. | DOI 10.25646/6571.2 https://rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Modellierung_Deutschland.pdf?__blob=publicationFile abgerufen am 25.03.2020

[JHU CSSE, 2020] John Hopkins University CSSE (Stand: 11.04.2020). 2019 Novel Coronavirus COVID-19 (2019-nCoV) Data Repository. https://github.com/CSSEGISandData/COVID-19. abgerufen am 14.03.2020.

[KCDC, 2020] KCDC (24.03.2020). The updates on COVID-19 in Korea as of 5 April. https://cdc.go.kr/board/board.es?mid=a30402000000&bid=0030. abgerufen am 11.04.2020

[Pyramid, 2020] Population Pyramids of the World from 1950 to 2100. https://populationpyramid.net. abgerufen am 24.03.2020

[RKI, 2020c] Robert-Koch-Institut (Stand: 23.03.2020). SARS-CoV-2 Steckbrief zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19). https://rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText6 abgerufen am 25.03.2020